LFDE erhält Zulassung für Themenfonds Echiquier Robotics in Deutschland und Österreich

La Financière de l’Echiquier (LFDE) lanciert den in Frankreich seit sechs Jahren erfolgreichen Themenfonds Echiquier Robotics1 (ISIN: FR0012417350) nun auch in Deutschland und Österreich. Der Fonds investiert weltweit in innovative Unternehmen, die vom Boom in den Bereichen Robotik und Automatisierung profitieren.

Der im Jahr 2015 aufgelegte Themenfonds wählt ohne Branchenbeschränkung zyklische und langfristige Wachstumswerte aus, die sich mit Lösungen in drei Bereichen beschäftigen: dem neuen Einsatz von Arbeitskräften als Antwort auf die Alterung der Bevölkerung, den Herausforderungen bei der Produktivität sowie der künftigen Datennutzung. Die aktive und auf Überzeugungen basierende Anlagestrategie wird von Fondsmanager Rolando Grandi und seinem Team umgesetzt. Sie clustern den zunehmend vernetzten Robotik-Sektor in vier Bereiche: physikalische Robotik (kollaborative Roboter), digitale Automatisierung (intelligente Algorithmen), physikalische Infrastruktur (Halbleiter) sowie digitale Infrastruktur (Cloud). Dieser Filter ermöglicht eine bessere Analyse und ein diversifiziertes Engagement in der wachsenden Welt der Robotertechnik und Automatisierung. Wie alle aktiv verwalteten LFDE-Fonds trägt der Echiquier Robotics auch den Kriterien Umwelt, Soziales und Governance (ESG) Rechnung.

Der Echiquier Robotics verzeichnete eine Ein-Jahres-Performance von +31,95% (gegenüber +3,16% für den Vergleichsindex MSCI World Net Total Return), und seit Auflage +124,72% (gegenüber +58,51% für den Index)2.

„Über die letzten Jahre haben wir eine starke Expertise im Bereich thematischer Investitionen aufgebaut, die zunehmend das Interesse von Investoren auch in Deutschland und Österreich weckt. Um dieses Investoreninteresse zu bedienen, können wir nach Echiquier Artificial Intelligence und Echiquier World Next Leaders nun auch den erfolgreichen Echiquier Robotics in Deutschland und Österreich anbieten“,

sagt Olivier de Berranger, Deputy Chief Executive Officer & CIO von LFDE.

„Um die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu lösen, ist die Entwicklung von Roboter- und Automatisierungstechnologien absolut erforderlich. Bis 2030 wird der Robotik-Markt ein geschätztes Volumen von 90 Mrd. US-Dollar erreichen3. Diese enormen Wachstumsperspektiven kommen unserer Anlagestrategie zugute“,

sagt Rolando Grandi, CFA, Fondsmanager des Echiquier Robotics.

 

Weitere Informationen zum Echiquier Robotics erhalten Sie hier: https://www.lfde.com/de/unsere-fonds/echiquier-robotics-a/

1 Der Fonds ist in erster Linie dem Risiko von Kapitalverlusten, Aktien- und Währungsrisiken ausgesetzt.
2 Daten für Klasse A zum 29.01.2021. Performance über 3 Jahre von +57,08 % gegenüber +28,00 % für den Index und über 5 Jahre von +149,48 % gegenüber +66,72 % für den Index. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit sagt nichts über die zukünftige Wertentwicklung aus und ist im Laufe der Zeit nicht konstant.
3 Idate Digiworld, 2020.