Entdecken Sie unseren neuen Internetauftritt!
Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit für die Neuheiten unserer Website und teilen Sie uns Ihre Meinung dazu mit.

<< Zurück zur Übersicht

Olivier de Berranger und Betrand Merveille erhalten zusätzliche Aufgaben

Der französische Vermögensverwalter LFDE – La Financière de l’Echiquier gibt die Ernennung von zwei stellvertretenden CEOs, Olivier de Berranger, Chief Investment Officer, und Bertrand Merveille, Head of Private Client Management, bekannt. Sie treten die Nachfolge von LFDE-Mitbegründer Christian Gueugnier an, dessen Amtszeit am 19. April endete und der weiterhin Direktor bleibt.

„Die Entscheidung des Verwaltungsrats, die beiden LFDE-Experten zu stellvertretenden CEOs zu ernennen, gewährleistet Kontinuität und verbessert die Corporate Governance weiter. Ich freue mich sehr, unsere Strategie mit Olivier und Bertrand weiter zu verfolgen. Ich freue mich ebenso, weiterhin mit Christian Gueugnier zusammenzuarbeiten, der sich bereit erklärt hat, Direktor bei LFDE zu bleiben”, sagte Christophe Mianné, Chief Executive Officer von LFDE.

Über Olivier de Berranger:
Olivier de Berranger, seit 1. Oktober 2017 Chief Investment Officer und Mitglied des Vorstands bei LFDE, trat 2007 zunächst als Portfoliomanager für festverzinsliche Wertpapiere in das Unternehmen ein und wurde später Leiter für die festverzinsliche und ausgewogene Strategie. Zuvor war er bereits als Händler und Leiter des Trading Desk bei Crédit Lyonnais und Calyon tätig. Anschließend leitete er den Kapitalmarktbereich von First Finance. Olivier bleibt Co-Manager der Funds Echiquier ARTY und Echiquier Credit Europe. Olivier de Berranger, 53, ist Absolvent der HEC.

Über Bertrand Merveille:
Bertrand Merveille begann seine berufliche Laufbahn 2003 bei der französischen Finanzaufsicht Autorité des Marchés Financiers (AMF), bevor er 2011 als Head of Compliance and Internal Control zu LFDE kam. Im Jahr 2016 übernahm er die Leitung des Privatkundenmanagements und wurde Mitglied der Geschäftsleitung. Bertrand Merveille, 38, verfügt über einen Master in Finanzmarktrecht und Wirtschaftswissenschaften von der Universität Caen.

Pressekontakt:

Dorothee Tschampa │ tschampa@gfd-finanzkommunikation.de │ +49 (0)69 97 12 47 32