<< Zurück zur Übersicht

Auszeichnung für die Performance und das philanthropische Engagement von LFDE - La Financière de l’Echiquier

LFDE – La Financière de l’Echiquier (LFDE) wurde am 28. November 2018 von dem französischen Wirtschaftsmagazin Agefi mit drei „Grands Prix de la Gestion d’Actifs“ ausgezeichnet. Die Ranglisten umfassen 13 Auszeichnungen und prämieren Akteure der französischen Vermögensverwaltungsbranche für ihre überdurchschnittliche Performance, ihre Fähigkeit zur Erwirtschaftung von Alpha und ihre Beständigkeit. Eine große Anerkennung für die Qualität des Stockpickings von LFDE – La Financière de l’Echiquier bekam das Fondsmanagementteam von Olivier de Berranger für seine geleistete Arbeit. Das Team Small & Mid Caps erhielt zwei Auszeichnungen, darunter einen ersten Preis, während das Team für internationale Aktien den dritten Preis für die bemerkenswerte Performance des Echiquier World Equity Growth erhielt.

 

Diese „Grands Prix de la Gestion d’Actifs“ ehrten zudem das Engagement der LFDE-Stiftung „Fondation Financière de l’Echiquier“, die sich seit mehr als zwölf Jahren für Bildung und die Bekämpfung der sozialen Ausgrenzung einsetzt. Die Maßnahmen dieser Stiftung werden insbesondere durch Mechanismen zur Verteilung der Verwaltungsgebühren von drei LFDE-Fonds finanziert.

 

Diese Auszeichnungen spornen uns an und heben unser Know-how, unsere Fähigkeit zur Erzielung einer positiven Performance unabhängig von der Marktsituation, sowie unsere Beständigkeit hervor. Zudem bin ich besonders stolz auf unsere philanthropische DNA und den täglichen Einsatz der Fondation Financière de l’Echiquier“, so Didier Le Menestrel, Präsident von La Financière de l’Echiquier.

 

Die „Grands Prix de la Gestion d’Actif 2018“ LFDE

  • 1. Preis für UFF Valeurs PME, Kategorie europäische Aktien (LFDE ist hier Anlageberater)
  • 3. Preis für Echiquier Entrepreneurs, Kategorie europäische Aktien
  • 3. Preis für Echiquier World Equity Growth, Kategorie internationale Aktien