<< Zurück zur Übersicht

LFDE - La Financière de l’Echiquier baut Vermögensverwaltungsaktivität im Value-Segment aus

LFDE – La Financière de l’Echiquier gibt heute die Ernennung von Romain Ruffenach zum Co-Fondsmanager des Echiquier Value Euro mit Wirkung vom 6. November 2018 bekannt. Romain Ruffenach wird Mitglied des von Olivier de Berranger geführten Portfoliomanagementteams an der Seite von Maxime Lefebvre, Co-Fondsmanager des Echiquier Value Euro.

Der im Dezember 2012 aufgelegte Echiquier Value Euro ist ein auf Titelauswahl basierender Fonds und investiert in europäische Unternehmen, die deutlich unterbewertet sind oder vor einer Umstrukturierung stehen. Er greift auf das historische Know-how von LFDE in Sachen Value-Stockpicking zurück, eine auf Überzeugungen basierende Vermögensverwaltung mit Fokussierung auf eine profunde Kenntnis der Unternehmen.

Mit dem Eintritt von Romain verstärken wir unsere Fähigkeiten, europäische Unternehmen zu ermitteln, die vor einem Turnaround stehen und deren Geschäftsmodelle unterbewertet sind, und dies zu einem entscheidenden Zeitpunkt für die Vermögensverwaltung im Value-Segment, die von einer Erholung der Bewertungen profitieren dürfte“, erklärte Olivier de Berranger, Direktor der Vermögensverwaltung.

„Romains Werdegang und Anlagephilosophie passen sehr gut zur DNA und zur Unternehmenskultur von LFDE – La Financière de l’Echiquier. Sein fachliches Know-how und seine Erfahrung sind von enormem Wert“, fügte Didier Le Menestrel, Verwaltungsratsvorsitzender von LFDE, hinzu.

 

Über Romain Ruffenach

Nach Stationen als Sell-side-Analyst bei CMCIC Securities und in der Wirtschaftsprüfung (KPMG) wechselte Romain Ruffenach im Jahr 2013 zu SMA Gestion in den Bereich Equity Long Only. Dort war er insbesondere als Fondsmanager des europäischen Aktien-Referenzfonds des Unternehmens tätig.

Romain Ruffenach hat ein Diplom der Audencia Business School und einen Master-Abschluss in Finanzwesen des Ohio State University Fischer College of Business.

 

Pressekontakte

Über LFDE – La Financière de lEchiquier www.lfde.com

La Financière de l’Echiquier (LFDE) wurde 1991 von Didier Le Menestrel und Christian Gueugnier gegründet und gehört mit einem verwalteten Vermögen von über 10 Milliarden Euro und über 130 Mitarbeitern zu den führenden unabhängigen Vermögensverwaltungsgesellschaften in Frankreich. Ihre Tätigkeit: die Verwaltung von Sparguthaben und Finanzanlagen im Auftrag von Privatkunden, Vermögensverwaltungsberatern und institutionellen Anlegern. LFDE, an der die auf alle Aspekte der Vermögensverwaltung spezialisierte Primonial-Gruppe eine Beteiligung in Höhe von 40 % hält, ist auch in Deutschland, Österreich, Italien, der Schweiz, Spanien und den Beneluxländern präsent.